Abteilungen

Das Feuerwehrkorps der Feuerwehr Mittleres Wynental besteht aus rund 100 Angehörigen der Feuerwehr (AdF). Diese teilen sich auf in drei Züge sowie in eine Verkehrsgruppe und eine Sanitätsgruppe. Jeder AdF hat zudem die Möglichkeit, einer oder mehreren Spezialeinheiten anzugehören (Atemschutz, Motorspritze, Elektriker, Absturzsicherung).

ausbildung

Ausbildung

Wie im Zivilleben gilt auch für die Feuerwehr im Bereich Ausbildung: Stillstand gleich Rückschritt! Einsatzbereitschaft und Leistungswille gelten heute bei allen Feuerwehrangehörigen als Grundvoraussetzung. Nur durch eine gezielte und praxisbezogene Aus- und Weiterbildung kann der hohe Standard einer Milizfeuerwehr beibehalten werden. Der Ausbildungsstand jedes Angehörigen der Feuerwehr stützt sich auf den regelmässigen Besuch der ordentlichen Übungen einerseits und der Bereitschaft für den Besuch von Weiterbildungskursen andererseits.

Die ordentlichen Übungen in unserer Feuerwehr werden normalerweise am Montag von 19.45 bis 21.45 Uhr durchgeführt. Die Anzahl Übungen sind abhängig nach Einteilung und Funktion des betreffenden Korpsangehörigen. Während den Schulferien findet kein Übungsdienst statt.

 

Weiterbildung

AdF, welche über die nötige Erfahrung und Eignung verfügen, können sich auf Stufe Kader weiterbilden lassen:

  • Spezielle Funktionen: Fahrschulverantwortlicher, Materialwart, Fahrzeugwart, AS-Gerätewart und Ausbildner Absturzsicherung
  • Gruppenführerkurs: 1 Vorbereitungstag, 5 Tage Kurs
    Befähigt den/die AdF, im Einsatz und bei Übungen eine Gruppe zu führen, bzw. auszubilden.
    Obligatorische Weiterbildungskurse alle 5 Jahre (1 Tag)
  • Kader- und Chefkurse: Spezialisten MS, AS, Sanität, Verkehr, Elektro
  • Offizierskurs: 1 Vorbereitungstag mit Eintrittstest, 5 Tage Kurs
    Offiziere sind taktisch geschult, können als Einsatzleiter eingesetzt werden und auf Stufe Kader ausbilden.
    Jährliche, obligatorische Weiterbildung (1 Tag)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.